Unser Schulleben ist bunt und vielfältig.

Wie bunt zeigen die folgenden Beiträge mit den Aktionen der letzten Zeit: 

 Allgemeines (02. August 2021)

   

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Corona-Pandemie hatte auch diesmal wieder viel Einfluss auf das zweite Schulhalbjahr. Daher möchte ich mich bei Ihnen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte und bei Euch, liebe Schüler:innen, auch auf diesem Weg herzlich für die Kooperation und Geduld bedanken.

Nach den Sommerferien wird – sofern das Infektionsgeschehen es zulässt – das neue Schuljahr am
14. September (Dienstag) für alle Schülerinnen und Schüler beginnen.

Im neuen Schuljahr beginnt die Schule wie immer um 8:20 Uhr. In der ersten Schulwoche endet der Unterricht um 11:35 Uhr.

Ab Montag, den 20. September:

  • Unterricht nach Stundenplan
  • Ganztagsunterricht beginnt

 

Gleichzeitig gilt es, die weitere Entwicklung des Infektionsgeschehens genau zu beobachten. Auch wenn alle Klassen wieder den Unterricht besuchen, sind Schutz- und Hygienemaßnahmen vorgesehen. Bitte informieren Sie sich über unsere Webseite paul-moor-schule-nuernberg.de und die Webseite des Kultusministeriums www.km.bayern.de über aktuelle Entwicklungen. Sollten sich in den Ferien entscheidende Veränderungen ergeben, werden wir Sie informieren.

Wir wünschen Ihren Kindern und Ihnen schöne Sommerferien und gute Erholung. Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Lechner  (Schulleiter) 

 

Auf folgenden Webseiten können Sie sich zusätzlich informieren:

Umsetzung der Maßnahmen in Nürnberg 

Rahmenhygieneplan des Kultusministeriums

 

Auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus werden alle wichtigen Informationen fortlaufend aktualisiert. Dort finden Sie auch eine Rubrik mit FAQ.

Sobald wieder Unterricht stattfindet, gelten folgende Maßnahmen:  

  • Bitte sorgen Sie dafür, dass die Maske Ihres Kindes immer sauber ist und es eine ERSATZMASKE in der Büchertasche hat. Sprechen Sie mit Ihrem Kind darüber, warum es notwendig ist, eine Maske zu tragen.
  • Sollte Ihr Kind sich in irgendeiner Weise krank fühlen, dann schicken Sie es bitte NICHT in die Schule und setzen Sie sich mit Ihrem Haus- bzw. Kinderarzt in Verbindung. Dieser bespricht mit Ihnen das weitere Vorgehen. Bei Verdacht auf eine Infektion mit COVID-19 dürfen betroffene Schüler:innen erst wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren, wenn eine Bestätigung des Arztes oder des Gesundheitsamtes vorliegt, dass ein Corona-Verdachtsfall ausgeschlossen wurde. Wichtig ist auch, dass Sie selbst immer gut zu erreichen sind, damit wir, sollte Ihr Kind sich während des Unterrichts nicht wohlfühlen, Sie sofort darüber informieren können.

 

 Grundsätzlich müssen IMMER folgende Hygienemaßnahmen beachtet werden:   

  • Regelmäßiges Händewaschen
  • Husten und Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch
  • Verzicht auf Körperkontakt
  • Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund 

Beachten Sie hierzu bitte auch das Merkblatt: Umgang mit Erkältungssymptomen

 

 

 

Gemeinsam ankommen

Gemeinsam ankommen

Nach einer schwierigen Zeit gemeinsam wieder im Schulalltag und damit zumindest ein Stück weit wieder in der Normalität ankommen - um das zu...

mehr lesen
Auf geht’s ins Leben

Auf geht’s ins Leben

Corona zum Trotz haben es unsere Großen auch in diesem Jahr wieder geschafft und feiern ihren Aufbruch ins Berufsleben. Die meisten haben sich...

mehr lesen
Tritratrullllllala

Tritratrullllllala

Eine wunderschöne Prinzessin, eine nicht "standesgemäße" große Liebe und ein teurer Ring - mehr braucht das Theater Rootslöffel nicht, um...

mehr lesen
Naturbingo

Naturbingo

Endlich scheint die Sonne wieder - und darauf sollten auch unsere Notbetreuungskinder nicht verzichten müssen. Die betreuenden Lehrer haben sich für...

mehr lesen
Die Treppenchallenge

Die Treppenchallenge

Wir holen die Schüler aus dem Lockdown, vom Sofa und letztendlich auch mal vom PC weg. Noch bis zum 12. Mai haben unsere Schüler im Wettbewerb mit...

mehr lesen
Geschichte zum Greifen nah

Geschichte zum Greifen nah

Unsere Neunte bereitet sich auf die Geschichts-Abschlussprüfung vor. Wie praktisch, dass ihre Religionslehrerin DDR-Zeitzeugin ist und anschaulich...

mehr lesen

Impressionen aus dem Schulalltag

Unsere Partner

Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus informiert Sie hier über die Förderschulen in Bayern.

         So erreichen Sie uns:  0911/231-3929 oder 231-16160