Schüler- und Elternvertretung

 

Die Schülervertretung gibt den Schülern die Möglichkeit, ihre Schule aktiv mitzugestalten und dabei die Interessen ihrer Mitschüler zu vertreten.

Die Schülervertreter gestalten das Leben und den Unterricht an der Schule mit, je nach Alter und Verantworungsfähigkeit und immer mit der Unterstützung der Schulleitung, von Lehrkräften und Erziehungsberechtigten. Ihre Aufgaben sind

  • die Vorbereitung und Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen
  • die Übernahme von Ordnungsaufgaben
  • die Wahrnehmung schulischer Interessen der Schüler sowie
  • die Mithilfe bei der Lösung von Konfliktfällen.

Die Elternvertretung ist Sprachrohr sowohl für die Interessen der Eltern als auch ihrer Kinder. Sie erreichen den Elternbeirat unter: elternbeirat@pmsnbg.de.

Der Vertrauenslehrer vermittelt zum Beispiel bei Problemen zwischen Schülern und Lehrern und hat ein offenes Ohr für alle.

Elternbeirat:

Vorsitzende: Frau Sevil Oklanur

Stellvertr. Vorsitzende: Frau Christine Kaufhold

Schriftführerin: Frau Natalie Kraft

Schülersprecher:

Enes Musluken, Klasse L5.2

Susanne Forgic, Klasse G5/6.1

 

Unsere Vertrauenslehrerin:

Frau Eßler

Klasse G5/6.1

ist zuständig für alle Klassen.

© Uwe Niklas

Wir sind eine familienfreundliche Schule

 Die Paul-Moor-Schule ist seit 2016 als familienfreundliche Schule ausgezeichnet. Das bedeutet auch, dass wir folgende Qualitätsstandards für wichtig erachten: 

  • Familienfreundlicher Lebensraum
  • Familienbildung – Fortbildung und Qualifizierung für alle Eltern
  • Beteiligung und Mitwirkung der Eltern
  • Öffnung der Schule – Kooperation und Vernetzung
  • Lehrerfortbildung und Qualifizierung für alle an Erziehung und Unterricht Beteiligten

Ziel der familienfreundlichen Schule ist eine gelingende Erziehungs- und Bildungspartnerschaft von Eltern, Schule, Jugendhilfe und Kooperationspartnern. Im Zusammenwirken soll den Schülern die bestmögliche Bildung, Förderung der Begabungen und damit die gesetzliche Teilhabe ermöglicht werden. 

Präambel

Die familienfreundliche Schule

stärkt durch

Erziehungs- und Bildungspartnerschaft

die Chancen aller Kinder

auf Bildung und Teilhabe an der

Gesellschaft.

Wir sind stolz auf unsere Streitschlichter

 

Bereits seit 2013/2014 haben wir an der Paul-Moor-Schule Streitschlichter. Sie helfen bei der Lösung von Konflikten und erarbeiten mit den Streitenden gemeinsam  eine Lösung, um den Streit ohne Verlierer zu beenden. Dadurch gelingt es, den Konflikt nachhaltig zu lösen und nachfolgende Auseinandersetzungen zu vermeiden.

Unsere Streitschlichter sind jeden Tag während der Pausen im Einsatz und durch Armbinden zu erkennen.

Die Streitschlichter

  • schlichten nur, wenn die Beteiligten dazu bereits sind (Prinzip der Freiwilligkeit),
  • haben selbstverständlich Schweigepflicht (Prinzip der Vertraulichkeit),
  • sorgen dafür, dass die Streitenden sich gegenseitig ausreden lassen (Prinzip des Rederechts),
  • sind mit den anderen Schülern auf Augenhöhe,
  • können einen Streit fair und eigenverantwortlich lösen – ohne Erwachsene,
  • zeigen den anderen Kindern, wie sie Probleme gewaltfrei lösen können,
  • vergeben keine Strafen oder Verweise,
  • bieten eine Alternative zu Petzen, Beschuldigen und Bestrafen
  • sind neutral, unparteiisch und legen keinen Schuldigen fest
  • versuchen, einen Kompromiss auszuhandeln und
  • fällen kein Urteil.

Um das Streitschlichten zu lernen, werden die Schüler speziell ausgebildet von Frau Knickenberg, Frau Funk-Schüßler sowie Frau Schläger (Jugendsozialarbeit an Schulen). 

Die Inhalte der Ausbildung sind u. a.:

  • Gefühle erkennen
  • Aktives Zuhören
  • Gespräche moderieren
  • Regeln der Streitschlichtung kennenlernen
  • Ablauf der Streitschlichtung einüben
 

Schulforum

Das Schulforum berät in Fragen, die Schüler, Eltern und Lehrkräfte gemeinsam betreffen, und gibt Empfehlungen ab. Das Schulforum kann ferner auf Antrag eines Betroffenen in Konfliktfällen vermitteln. Die Mitglieder des Schulforums unterliegen einer Verschwiegenheitspflicht,  auch nach Beendigung ihrer Mitgliedschaft.

Förderverein

 

Manche Familien können sich zusätzliche Kosten für die Teilnahme ihrer Kinder an besonderen Aktivitäten kaum leisten. Im Interesse dieser Kinder unterstützt der Förderverein Eltern, Erzieher, Lehrer und Schulleitung. Durch Mitgliedsbeiträge und eingehende Spenden kann ein finanzieller Beitrag geleistet werden für

  • Vorhaben, Projekte oder Aktionen
  • Anschaffungen der Schule
  • Unterstützung einzelner Schüler

Mit einem Jahresbeitrag von nur einem Euro im Monat (12 Euro im Jahr) werden Sie Mitglied. Wir freuen uns, wenn Sie uns die ausgefüllte Beitrittserklärung zusenden, nachdem Sie die Satzung des Fördervereins gelesen haben.

Neben einer Mitgliedschaft ist selbstverständlich auch jederzeit eine Spende an den Förderverein der Paul-Moor-Schule möglich –  gerne auch zweckgebunden. Sprechen Sie uns einfach an, jeder gespendete Euro wird so eingesetzt, dass die Schüler direkt davon profitieren.

Bankverbindung:  

IBAN: DE75 6609 0800 0006 5806
BIC: GENODE61BBB

„Nicht gegen die Fehler, sondern für das Fehlende.“

(Paul Moor)