Mobile Sonderpädagogische Hilfe (MSH)

Ein ambulantes Beratungs- und Förderangebot der Paul-Moor-Schule für Kinder im Kindergartenalter

Für die harmonische Entwicklung der Kinder ist es besonders wichtig, dass Entwicklungsverzögerungen frühzeitig erkannt und einer geeigneten Förderung zugeführt werden. Dies ist die Aufgabe der Mobilen Sonderpädagogischen Hilfe.

Die MSH

  • stellt Stärken und Schwächen von Kindern in allen Entwicklungsbereichen (Sprache, Bewegung, Wahrnehmung, Sozial- und Emotionalverhalten, Denken) fest
  • berät Eltern und Erzieher/innen
  • arbeitet in den Räumlichkeiten der Regelkindergärten und der Schulvorbereitenden Einrichtung
  • führt bei Bedarf für Kinder ab dem 3. Lebensjahr eine gezielte Förderung einzeln und in Spielgruppen durch
  • zeigt den Eltern Fördermöglichkeiten auf und verweist auf ergänzende, möglichst wohnortnahe Therapiemöglichkeiten (z.B. Logopädie, Ergotherapie, Psychomotorik, Krankengymnastik usw.)
  • gibt eine Einschulungsempfehlung auf der Grundlage ausführlicher Diagnostik (Schulreifetest)
  • unterliegt der Schweigepflicht
  • ist für Eltern kostenfrei

Dieses Angebot kann von den Kindergärten (in Absprache mit den Eltern) und von den Eltern genutzt werden.

 

Antrag auf Mobile Sonderpädagogische Hilfe (MSH)