17.05.2017 12:13

Abschlussfahrt Berlin - Bundestag, Gruselkabinett und Burger-Grillen

Am Montag, 24. April 2017 wagten sich vier mutige Lehrer gemeinsam mit 22 aufgeregten Schülern in die Hauptstadt. Nach sechs Stunden im Flixbus (wir möchten uns hier nochmal bei allen fremden Mitreisenden entschuldigen!) kamen wir am Montagnachmittag in unserer Unterkunft in Grunewald an. Die war zwar alt, doch hatten wir ein ganzes Haus mit einem riesigen Garten für uns alleine. Der Dienstag stand ganz im Zeichen des Bundestages. Dort bekamen wir eine Hausführung und hätten auch fast eine Abgeordnete des Bundestages getroffen. Allerlei Prominente begegneten uns am Mittwoch: Anne Frank, Manuel Neuer, Justin Bieber und viele mehr durften sich mit uns bei Madame Tussauds fotografieren lassen. Ein Highlight der Woche folgte dann am Abend: Tanzen und Abfeiern im berühmten MATRIX. Nach der langen Partynacht begann der Donnerstag gemütlich  mit einem späten Frühstück. Auch dann ging es erst einmal kulinarisch weiter: von der Dönerbude zur besten Eisdiele Berlins. Am Abend konnten wir uns dann im Berlin Dungeon (auf Deutsch: Verlies, Kerker) bei einer Reise durch das mittelalterliche Berlin so richtig gruseln. Zu Hause gab es anschließend – frisch vom Grill – selbst gemachte Hamburger. Und ehe wir uns versahen war es schon Freitag und somit Tag der Heimreise. Es war eine wunderbare, lustige, erlebnisreiche, anstrengende und unvergessliche Abschlussfahrt!!!