Streitschlichter an der Paul-Moor-Schule

Seit 2013/2014 gibt es Streitschlichter an der Paul-Moor-Schule.

Ein Streitschlichter ist ein unparteiischer Dritter, der bei der Konfliktlösung behilflich ist. Die Lösung eines Konfliktes wird aber nicht von den Streitschlichtern vorgegeben, sondern von den Streitenden Schritt für Schritt selbst erarbeitet. Es soll eine Klärung des Streits ohne Verlierer gefunden werden.

Einen Streit zu schlichten will gelernt sein: Die SchülerInnen zeigten bei der Ausbildung, die von Frau Schraps (Jugendsozialarbeit an Schulen) durchgeführt wird, tollen Einsatz und konnten nach einem abschließenden dreitägigen Intensivseminar auf Burg Hoheneck als Streitschlichter tätig sein.

Die Inhalte der Ausbildung sind u.a.:

-         Gefühle erkennen lernen

-         lernen aktiv zuzuhören

-         Ein Gespräch moderieren können

-         Regeln der Streitschlichtung kennenlernen

-         Ablauf der Streitschlichtung einüben

 

An der Paul-Moor-Schule gibt es 12 ausgebildete Streitschlichter !

 

Die Ziele der Streitschlichtung

Streitigkeiten auf dem Pausenhof oder im Klassenzimmer sind Alltag an Schulen. Beleidigungen, Schubsereien, Wegnehmen von Sachen gehören zur Tagesordnung. Oft können Konflikte aus zeitlichen Gründen nicht gelöst oder nur oberflächlich behandelt werden. Verlierer und Gewinner tragen ihren Konflikt dann oft bei nächster Gelegenheit wieder aus. Streitschlichter können sich Zeit nehmen und unterstützen die Streitenden dabei auf Augenhöhe Regelungen für den Streit zu finden bei dem es keinen Verlierer gibt. Dadurch gelingt es den Konflikt nachhaltig zu lösen und nachfolgende Auseinandersetzungen zu vermeiden.

 

Vorteile sich von den Streitschlichtern helfen zu lassen:

  • Ein Streit kann fair und eigenverantwortlich gelöst werden - ohne Erwachsene
  • Streitschlichter vergeben keine Strafen oder Verweise
  • Die Streitschlichtung ist eine gute Alternative zu petzen, beschuldigen und bestrafen
  • Streitschlichter haben Schweigepflicht

 

Prinzipien der Streitschlichtung:

Freiwilligkeit

Ein Schlichtungsgespräch kommt nur zustande, wenn die Beteiligten dazu bereit sind.

Vertraulichkeit

Alles was bei der Schlichtung gesprochen wird, ist absolut geheim.

Ausreden lassen

Die Streitenden lassen sich gegenseitig ausreden. Jeder soll die gleiche Chance haben seinen Standpunkt darzustellen.

Streitschlichter sind neutral
Schlichter verhalten sind unparteiisch und legen keinen Schuldigen fest. Sie fordern dazu auf selbst Lösungsvorschläge zu finden und einen Kompromiss auszuhandeln. Sie Beschuldigen nicht oder fällen ein Urteil.

 

Erreichbarkeit der Streitschlichter:

Streitschlichter sind jeden Tag während der Pause im Einsatz. Es ist in jeder Pause ein Team von mindestens zwei Streitschlichtern im Einsatz. Sie sind durch Armbinden und einem Streitschlichter-Ausweis zu erkennen.

Vielen Dank an alle Streitschlichter für Euren tollen Einsatz!