Preisverleihung für das Projekt "Die Schule tanzt" in Berlin

Das Projekt die "Die Schule tanzt" hat bei dem bundesweiten Wettbewerb "Kinder zum Olymp" einen Preis in der Sparte Tanz erhalten.

Das Tanzprojekt wurde im Zeitraum Januar 2008 bis Juni 2008 von Tanz- und Theaterpädagogen aus Nürnberg in Kooperation mit Lehrkräften des Förderzentrums durchgeführt. Wöchentlich standen pro Klasse zwei Stunden zur Verfügung. Jede Schulwoche wurde in jeder der 9 beteiligten Klassen 2 Stunden getanzt. Somit über den ganzen Zeitraum des Projektes hinweg wöchentlich 18 Unterrichtsstunden.

Das Projekt endete am 5. Juni 2008 mit zwei Aufführungen. Eine Aufführung fand am Vormittag statt. Hierzu wurden alle Klassen eingeladen. Eine weitere Aufführung fand am Abend statt. Zu dieser Aufführung waren Eltern, Sponsoren, Bürgermeister und Freunde der Schule geladen.